Dritter Advent, 15.12.2013

Meine Lieben,

ich wünsche euch einen wunderschönen dritten Advent. Genießt den Tag in vollen Zügen!

Typisch für den Advent sind ja Kerzen(duft), Tannenzweige, heißer Kakaogeruch und Gebäck. Sorgt dafür, dass euch heute ganz viel davon begleitet, dann ist der Tag im Grunde schon gerettet. Der Schnee würde das Ganze irgendwie perfektionieren, aber nun ja – machen wir das Beste draus, oder? 🙂

Gleich mache ich mich auf den Weg nach Hause zu meiner Familie, morgen steht eine große Backaktion mit meiner Mutter und meiner Schwägerin in spe an. Nur wir Frauen! Ganz bewusst, ohne dass wir damit irgendwelche Klischees erfüllen möchten. Wir wollen leckere Sachen backen, unsere Stimmung mit Punsch anheizen (hoffentlich werden dennoch alle Plätzchen was!!) und später dann, angeheitert und in fröhlicher Vor-Weihnachtsstimmung, den modernen Weihnachtsfilm „Tatsächlich Liebe“ schauen.
Unglaublich gute Aussichten, wie ich finde!

… das ist es doch auch, was die Weihnachtszeit ausmachen sollte, oder? Schöne Zeit mit den Lieben, trotz des Weihnachtsstresses einfach mal entschleunigen. Das kann zwar auch irgendwie in Stress ausarten, wenn man zuviel davon mit zu vielen Leuten machen möchte und die „Entschleunigungs-Gemeinsamkeits-Aktivitäten“ schon mit Terminkalendern untereinander abgestimmt werden müssen, aber insgesamt bereichert es Herz und Seele ungemein!
Nur noch etwas über eine Woche Zeit haben wir dafür, bis Weihnachten da ist.
Natürlich kann man sowas theoretisch das ganze Jahr über machen, aber – in der Weihnachtszeit hat es nochmal einen anderen Zauber. Die weihnachtliche Besinnlichkeit ist der besondere Zuckerguss, der das alles so einzigartig macht…

An den letzten Adventstagen hatte ich immer eine Kleinigkeit für euch; einmal die Verkündung der Verlosung (deren Geschenke im Laufe des Monats nach und nach eingetroffen sind und noch eintreffen werden) und letzte Woche das Blitzgewinnspiel.
Heute gibt es nichts zu gewinnen, zumindest nichts Materielles.
Ich teile mit euch mal wieder etwas aus meinen ambitionierten Schriftstelleranfängen: ein Gedicht. Es ist mir vor kurzem in die Hände gefallen und ich dachte sofort an euch. Hoffentlich ist die Botschaft klar und ihr versteht, was ich euch heute schenken möchte: Etwas, was in die Vorweihnachtszeit ebenso passt wie zu jeder anderen Zeit auch, aber hier und jetzt von dem besonderen Zuckerguss profitieren kann.

Ich schenke euch ein Gedicht zum Thema Lachen.

Viel Spaß damit, hoffentlich berühre ich euch und verhübsche somit den Adventstag, der vielleicht nicht unbedingt mit Schnee oder strahlender Sonne brillieren kann. Dafür aber hoffentlich mit Kerzen und Keksen und Kuscheln.

Alles, alles Liebe und viele Adventsgrüße tief aus meinem Herzen,

eure Emma

****************************************************************

Lachen

Ein Lachen im Wind, hell und klar
So wohlklingend, wunderbar
Vom Himmel geschickt
Auf der Erde erblickt
Als ein Engel, der ein Lachen gebracht

Wer krank ist, weint
Wer leidet und arm erscheint
Und die Hoffnung verliert
Dass etwas Gutes passiert
Der bekommt es geschenkt

Reines Lachen bringt Freude und Glück
Wer ehrlich ist, nimmt es und gibt es zurück
Wenn er jemanden weiß
Der sich selbst nicht mehr kennt
Vor Trauer und Schmerz

Advertisements

Hast du eine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s