Wort zum Sonntag

Hallo, ihr Lieben!

Tag zwei mit meinem neuen Blog ist angebrochen – und ich werde immer zufriedener! Mein heutiger Tag sieht in etwa so aus: Ich korrigiere ein Kapitel und dann widme ich mich wieder den unendlichen Weiten der Blogtechnik, die ich nur in kleinen Häppchen vertragen kann, damit sie mich nicht zu sehr überfordern.
Und ich schwöre, das hat nichts mit dem Sekt und dem Sanddornlikör zu tun, den ich gestern Abend getrunken habe!

Das allerschönste an diesem neuen Blog ist die Statistik, auf die ich zugreifen kann. Endlich kann ich schauen, ob es eigentlich überhaupt jemanden interessiert, was ich hier von mir gebe, oder ob ich einfach nur stundenlange Monologe mit dem Netz führe, ungelesen und ohne Wirkung. Naja, ganz so schlimm ist es natürlich nicht, ich kenne einige Personen, die mir folgen.
Aber trotzdem, es ist schon interessant so!
Dazu kommen die vielen individuellen Einstellungen, die ich vornehmen kann. Dummerweise musste sich erst mein Freund zu mir setzen, bis ich kapierte, wie ich beispielsweise den Kalender an der Seite einfüge. Aber jetzt ist er ja da! 🙂

Ich hoffe ihr habt einen schönen, entspannten Sonntag. Feiert ihr Karneval? Ich verkrieche mich dieses Jahr erfolgreich davor und werkel lieber vor mich hin. Die Ergebnisse lassen sich ja sehen. Wundert euch nicht, falls sich das Layout vom Blog nochmal ändert – ich probiere fleißig herum. Allerdings bin ich, glaube ich, schon ziemlich nahe am Endprodukt. Jipieh! 🙂

Liebe Grüße,

eure Emma

(Zufrieden mit sich selbst!)

Advertisements

Hast du eine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s