Immer wieder Neues

IMG-20140613-WA0000

Hallo meine Lieben!

Es wird mal wieder Zeit für einen kleinen Beitrag von mir. In den letzten Tagen ist SCHON WIEDER so dermaßen viel passiert, dass ein neues Update sein muss! 🙂

Eigentlich weiß ich gar nicht so genau, wo und wie ich anfangen soll. Vielleicht ist es chronologisch am leichtesten – also kurz nach meinem letzten Beitrag.
Als ich euch das letzte Mal geschrieben habe, ging es um ein Thema, das mir persönlich sehr, sehr wichtig ist: Depressionen. Meine Depressionen. Der Umgang mit dieser Erkrankung innerhalb unserer Gesellschaft und was man lernen sollte, um diesem Störenfried aus dem Weg gehen zu können. Ich habe spontan und direkt aus meinem Herzen heraus geschrieben. Auslöser war meine anstehende Entlassung aus der Klinik.
Nun, jetzt bin ich genau eine Woche und einen Tag draußen. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, um mich an das Leben „außerhalb der Käseglocke“ zu gewöhnen und so ganz ist es mir auch noch nicht gelungen, aber ich arbeite daran und ich sehe positiv in die Zukunft!
Was mich derzeit sehr umhaut, ist die Geschwindigkeit, mit der sich bestimmte Dinge entwickeln. Das alles zu verarbeiten ist wirklich nicht leicht.
Aber eins nach dem anderen.
Ich habe noch in meiner letzten Woche in der Klinik Kontakt zu einem lokalen Buchladen hergestellt. Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre es nicht passiert, aber eine liebe Freundin von mir hat das Zepter in die Hand genommen und mich sozusagen ins kalte Wasser geschubst.
„Sagen Sie mal, sie bieten doch auch Lesungen an? Ja? Wie kommen sie an die Autoren? Aha, über die Verlage. Was ist, wenn es eine junge Autorin gibt, hier aus der Stadt, die auch noch erfolgreich veröffentlicht hat? – Sie zum Beispiel?“ (Fingerzeig auf mich)
Ja, genau so war es. Plötzlich stand ich im Zentrum der Aufmerksamkeit, musste mich erklären und versuchen, dabei so souverän wie möglich zu wirken. Und ich hatte riesiges Glück! Denn ja, der Buchladen hat Interesse, lokale Autoren zu fördern – und dann auch noch mit dem Thema und der Zielgruppe… Nun, Lina ist dort abgegeben, wird gelesen und dann melden sie sich bei mir, zwecks weiterer mögliche Planungen. Vielleicht gibt es also dieses Jahr im Herbst eine Lesung mit/von mir und/oder Bücher werden dort ausgelegt!! (Das ist meiner Meinung nach die beste Entwicklung!)
Zudem hat sich das erste Mal ein Verlag mit positiven Neuigkeiten bei mir gemeldet. Mein Schreibstil gefällt außerordentlich gut und demnach besteht ein Interesse, noch mehr von mir zu sichten. Die Verlagskonditionen wurden mir auch schon zugeschickt. Balsam für die Schreiberseele, insbesondere jetzt, wo die Verkaufszahlen saisonbedingt etwas abrutschen!
Eine liebe Freundin hat mir einen ersten Teil von Informationen zukommen lassen, die ich dringend benötige, um Linas Fortsetzung weiterzuschreiben; Informationen erster Hand über den Ablauf bei der Polizei und vor Gericht, wenn es um Sexualstraftaten geht. Immerhin soll das Buch auch authentisch sein! Also kann ich endlich weitermachen! 🙂
Ach ja – zwischendurch lief auch noch der Lyx-Wettbewerb ab und ich bin immerhin Dritte geworden. Sara, die Story, um die es dabei ging, wird wohl bald im Eigenverlag erscheinen! 🙂
Daneben musste ich natürlich auch noch irgendwie das normale Alltagsleben meistern, das geballt auf mich zukam. Hochzeit einer Freundin, Geburtstag meines Vaters, Helfen beim Umzug meiner Eltern, WM und der alltägliche Wahnsinn – die letzten Wochen vergingen wie ein einziger vollgepackter Tag.
Heute ist der erste Tag, an dem gar nichts ansteht. Ich habe ausgeschlafen (und bin dennoch den ganzen Tag seltsam müde) und habe bewusst keinen Termin, keine Verabredung, gar nichts zugelassen. Bei dem Wetter kann ich aufgrund meines aktuell eher schwachen Kreislaufs sowieso nicht gut draußen sein, also habe ich mich drinnen vergraben. Einen Tag kann man das mal so machen. Ich nenne es Regeneration!
Der pure Wahnsinn, oder? So viel Neues in so kurzer Zeit… kein Wunder, dass ich etwas ausgelaugt bin. Insbesondere, wenn man bedenkt, in welchem Zustand ich mich befinde. Aber da der Großteil der Dinge nun wirklich mehr als positiv ist, kann ich mich trotz allem nicht beschweren. Es fällt mir noch etwas schwer, das alles zu realisieren, aber das wird sicherlich noch kommen!
Auf jeden Fall bin ich guter Dinge: Es scheint, als ob alles langsam aber sicher anläuft und dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe, das bestätigt sich immer wieder. Ich freue mich riesig!!

Nun seid ihr wieder auf dem neuesten Stand, meine Lieben! Ich dachte, es wird mal wieder dringend Zeit. Hoffentlich kann ich euch auch weiterhin mit solchen guten Nachrichten versorgen! 🙂 Ich werde jetzt wieder ein bisschen an Lina arbeiten. Habt noch einen schönen Tag/Abend und lasst es euch gut gehen!

Eure Emma

PS: Schaut beim WM-Finale unbedingt auf meiner Facebook-Seite vorbei!! 🙂
PPS: Zum Bild, das ist bei mir quasi vor der Haustür. Idyllisch und schön, nicht wahr?

Advertisements

2 Gedanken zu „Immer wieder Neues

Hast du eine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s