Buchmesse, Studium und co

Hallo meine Lieben!

Ich denke, es ist Zeit, euch mal wieder ein bisschen auf dem Laufenden zu halten. In den letzten Tagen und Wochen ist wieder sehr viel passiert, fast schon zu viel, und abgesehen von meinen gelegentlichen Werbeaktionen habe ich deshalb auch, was das schriftstellerische angeht, nicht viel geschafft.
Dafür sind aber einige wichtige Sachen geschehen!

Das Neueste zuerst. Ich habe es endlich getan und habe mir einen Steuerberater geholt. Was sowas angeht bin ich ja richtig doof.
Im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich höre Steuern, Paragraphen und ein paar Zahlen und dann beginnt es schon in meinem Kopf zu rauschen. Klar könnte ich mich um den ganzen Kram selber kümmern, aber das würde mich sehr viele Nerven kosten. Und da ist meine Kosten-Nutzen-Rechnung dann defintiv Pro-Steuerberater!
Ich bin also nun offiziell selbstständiger Künstler. Da fühle ich mich doch gleich wichtiger 😀 Aber als eine liebe Freundin mich daraufhin gefragt hat, ob sie mich denn nun siezen müsste, habe ich dann doch recht unehrenhaft meine Zunge herausgestreckt…
Wenigstens weiß ich jetzt, dass alles in den richtigen Bahnen verläuft. Außerdem hat der gute Mann mir alles doch recht Blondi-freundlich erklärt, weshalb ich jetzt einen leichten Durchblick habe!

Tja. Dann war da noch die Buchmesse vergangene Woche. Schon als ich die ersten Schritte in diesen heiligen Hallen getätigt hatte, fühlte ich mich wie der letzte Hinterwälder. Alles war groß und beeindruckend und so… so viel.
Eine Erkenntnis konnte ich definitv aus diesem Tag ziehen: Ein Tag Buchmesse ist zu viel und zu stressig. Also, ein Tag inklusive An- und Abreise. So schön dieser Tagesausflug mit meiner lieben Wunschfamilie auch war, es war eine verdammt anstrengende Geschichte. Buchmessen werden zukünftig fest in meiner Jahresplanung vorkommen, allerdings dann nicht ohne Übernachtung(en).
Der Tag jedenfalls… abgesehen von der ein oder anderen Signatur eines Autors, einer nahezu überbordenden Reizüberflutung, was Bücher aller Art angeht, und einer Menge Flyer-, Lesezeichen- und Werbematerial, habe ich ein paar ganz liebe Menschen kennengelernt, die ich vorher nur aus dem Internet kannte und die ich nun auch nicht mehr wegdenken möchte!
Und ich habe mir sage und schreibe drei (3!!) Bücher gekauft – lach. Es sollten mehr werden, ging aber einfach nicht.
Es war jedenfalls ein eindrucksvoller Tag, ich habe vieles gesehen, vieles verarbeitet, viele Leute kennengelernt und noch mehr dazugelernt. Ich freue mich aufs nächste Mal, dann jedoch mit mehr Zeit im Gepäck!

Tja. Und was Sara angeht… da bin ich wirklich zufrieden. Der Verkauf läuft wirklich super und ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Mit einer solchen Welle hätte ich niemals gerechnet! Buch Nummer drei ist ja bereits in einem relativ fortgeschrittenem Zustand, ich bin verdammt gespannt, wie es mit dem so weiter gehen wird! 🙂

Na – und dann das Studium. Die Einführungswoche, liebevoll auch O-Woche genannt, war ja verhältnismäßig harmlos – abgesehen von der Kneipentour, aber das soll uns jetzt nicht weiter interessieren. 😀
Diese Woche hatte ich dann meine ersten Veranstaltungen, immerhin schon 5 von 8, die anderen beginnen erst in der kommenden Zeit. Was soll ich sagen. Es ist anspruchsvoll, viel Arbeit – aber es macht verdammt viel Spaß. Hoffen wir, dass es so bleibt, aber bei Veranstaltungen wie „Waldromantik“ und „Einführung in die Neuere Deutsche Literaturwissenschaft“, aber auch bei „Einführung in die Filmwissenschaft“ habe ich das Gefühl, wieder richtig gefordert zu werden! 🙂 Ich hoffe natürlich, dass ich zukünftig genug Zeit haben werde, weiterhin viel zu schreiben. Aber das wird alles schon irgendwie, da bin ich mir sicher!

Wie kann soviel Zeit vergehen? Wieso müssen die Tage so schnell an mir vorbeischießen, wenn ich doch eigentlich so viel zu tun habe? Ich habe mir in den letzten Wochen einen gewissen Bonus eingeräumt, habe bestimmte Dinge zurückgestellt (wie das Schreiben), doch zukünftig muss das natürlich alles irgendwie miteinander funktionieren. Daran werde ich nun feilen! Als Ausgleich zur Kopfarbeit habe ich immerhin mit dem Häkeln angefangen, was gerade abends sehr entspannend sein kann!

Habt ihr auch solche Ausgleichshobbys? Wie ist es euch so ergangen?

Nun ja. Ich versuche, euch zukünftig wieder regelmäßiger auf dem Laufenden zu halten.
Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal ein wunderschönes Wochenende!

Erholt euch schön,

eure Emma

Advertisements

9 Gedanken zu „Buchmesse, Studium und co

  1. Wow, bei dir geht es ja drunter und drüber! Drücke dir die Daumen, dass sich die viele Arbeit auszahlt! Gerade mit Uni / Arbeit/ Schreiben … kommt oft so viel zusammen, ich weiß wovon ich spreche. Mein Ausgleichshobby ist Serien schauen. Haha. Da kann ich richtig gut abschalten und im Gegensatz zum Lesen beginne ich nicht die Bücher zu analysieren.

    Gefällt 1 Person

    • Danke, liebe Katharina! 🙂 Das wird schon alles gut gehen – manchmal ist es eben ziemlich stressig, dafür kommen auch ausgleichende Zeiten. Das beste ist einfach, dass ich Lust darauf habe! 🙂

      Serien gucke ich selten, dafür aber gerne „Lets plays“. Sagt dir das was?

      Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche!

      Gefällt mir

  2. Hallo Emma 😉
    schön, dass du wieder da bist. War ja ganz schön aufregend, deine letzten Wochen. Ich gratuliere dir zum eigenen Steurerberater und nicht zuletzt zur Bezeichnung „selbstständiger Künstler“. Freut mich und ich wünsche dir ganz viel Erfolg.

    Der meine Ausgleich zum Schreiben ist meine Singerei, die ja schon viel früher begonnen hat, als das Schreiben. Schmunzeln musste ich auch über dein zugelegtes Hobby, das Häkeln 😉 Stricken, häkeln und basteln stehen bei mir auch auf dem Relax- Programm. Es stimmt wirklich, dass es ungemein beruhigend wirkt und man einfach mal abschalten kann. Die „Muse“ lässt sich danach umso einfacher wieder auf einen ein und ist bereit zu neuen „Schandtaten der Literatur“ 😉
    Dir wünsche ich einen schönen Rest- Abend und morgen einen wunderbaren Sonntag
    Liebe Grüße
    Heike

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Heike,

      wie schön, Gleichgesinnte 🙂 Ja, es ist ungemein beruhigend! Vielleicht versuche ich mich auch mal am Stricken, aber erst mal eins nach dem anderen. Muss mir das ja alles erstmal beibringen!
      Ui, singen. Ja, das mache ich auch sehr gerne. Ich habe mir extra für das Spiel „Singstar“ die Playstation 2 gekauft und singe damit total gerne. Und auch so gehört Musik fest zu meinem Tagesablauf! 🙂
      Ich hatte einen schönen Sonntag, du hoffentlich auch!
      Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt mir

  3. Was die Buchmesse angeht, da kann ich dir nur zu stimmen. Es kommt mir immer noch total irreal vor, dass ich dich endlich mal persönlich kennen lernen konnte. Meiner Meinung nach ist es ein besonderes Gefühl jemanden persönlich kennen zu lernen, mit dem man zu vor nur geschrieben hat. An diesen Tag werde ich mich jedenfalls noch lange erinnern. 😉
    Es ist schön zu hören, dass dir dein Studium so viel Spaß macht. Ich sag mal so, wenn es nicht auch anstrengend wäre würde es vermutlich nicht ganz so viel Spaß machen. Und je härter etwas ist, desto größer ist auch das Erfolgserlebnis. 😀
    Ein Ausgleich ist meiner Meinung nach extrem wichtig. Somit freut es mich zu hören, dass dir das Häkeln da weiterhilft. Ich selber mache zum Ausgleich Sport, unter anderem Boxen. Es tut einfach gut auch mal sich richtig auspowern zu können.

    Zum neuen Steuerberater und zum Titel „selbstständige Künstlerin“ gratuliere ich dir natürlich auch. Es freut mich so extrem das zu hören.
    Hoffentlich hören wir auch weiterhin so viele gute Neuigkeiten, du hast es verdient. ^_^

    Wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

    • Ich drück dich einfach mal ganz doll, meine Liebe!! Ja, dass wir uns persönlich kennenlernen durften hat den Tag zu etwas ganz besonderem gemacht! 🙂
      Ich freue mich, dass du so an meiner Seite bist und wir uns kennen! 🙂
      Danke für deine lieben Worte!! :-*

      Gefällt mir

Hast du eine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s